Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster

"Beit El-Synagoge" in Jerusalem

Sehenswürdigkeiten im jüdischen Altstadtviertel von Jerusalem

Die Bilder sind vergrößerbar.


Die berühmte "Beit El Synagoge" ("Haus Gottes") ist auch bekannt unter dem Namen "Midrasch Chassidim", d.h. die "Schule der Frommen." Sie ist gleichzeitig auch die "Yeshivat HaMekubalim", ein wichtiger Ort für Kabbala-Schüler. Seit über 250 Jahren ist die Bei-El-Synagoge das Hauptzentrum der Kaballa-Lehre in Jerusalem.

Die Jeschiwa wurde 1737 durch den aus Konstantinopel stammenden Rabbi Gedalja Hayon gegründet. Er reiste damals nach Jerusalem, um hier die Kaballa zu studieren.

In den 1740er Jahren kam der begabte Shalom Mizrachi Sharabi aus dem Jemen nach Jerusalem. Er wurde Student an der Beit El Schule und wurde ein herausragender Gelehrter und Kabbalist. Schließlich wurde er sogar der Leiter der Yeshiva und unter seiner Leitung wurde das Zentrum einer der wichtigsten Yeshivas in Jerusalem.

Im Juli 1927 beschädigt ein gewaltiges Erdbeben die Gebäude dieser Synagoge. Die britische Mandatsregierung wollte das Gebäude zunächst abreißen, doch gab es sofort jüdische Pläne zum Wiederaufbau. Und bereits im März 1928 stand der Neubau.

Während des Unabhängigkeitskrieges von 1947 wurde das Gebäude geplündert und entweiht. Doch 1974 wurde die Synagoge wieder eingerichtet.

Jahre zuvor wurde bereits 1967 hier durch Rabbi Mordechai Goldstein das Studienzentrum der "Yeshivat Machon-Roni" (Machon Roni Women's Center) gegründet, eine Toraschule für Frauen.

Im September 1995 wurde in einer speziellen Feier das Ende der Neueinrichtung der Beit El Synagoge gefeiert. Bei dieser Gelegenheit erhielt das Zentrum auch einen neuen Namen, nämlich "Yeshivat HaMekubalim Beit El".

Quelle: Wikipedia (englisch)




Beit El-Synagoge in Jerusalem



Machon Roni in Jerusalem - vergrößerbar



Machon Roni in Jerusalem - vergrößerbar



Machon Roni in Jerusalem - vergrößerbar



Hurva-Platz - vergrößerbar



Hurva-Platz - vergrößerbar


Weitere Informationen im Internet:



| zum Textbeginn |


Copyright für die Bilder (C) 2012 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/jerusalem_beit-el-synagoge.html
Ins Netz gesetzt am 30.8.2012; letzte Änderung 11.09.2012

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster