Home | Theologische Linksammlung | Downloads - MENÜ | Downloads SONSTIGES | Webmaster

o2 stellt die alten ALICE-Verträge auf Internet-Telefonie um

Ab Sommer 2017 stellt o2 die ALICE-Anschlüsse um.


Allgemeines

Ab Sommer 2017 stellt o2, die alten ALICE Verträge auf die neue Internettelefonie um. Die ALICE-Verträge waren sehr praktisch, denn man hatte eine Festnetznummer und dazu konnte man bis zu 6 Mobilfunknummern beantragen (sie waren geführenfrei), über die man kostenlos in das ALICE-Netz - Mobil- und Festnetz - anrufen konnte.

Wenn o2 Ihnen also den ALICE-Vertrag auf VOIP umstellen möchte, dann sollten Sie sehr genau auf das Angebot von o2 hinhören, denn wenn sie bei Ihrem ALICE-Vertrag auch diversen Handynummer haben, könnten sich bei der Umstellung Probleme ergeben.

Nach mir vorliegenden Informationen kann man eine technische Umstellung auf VOIP beantragen. Ein neuer Vertragsabschluß ist nicht nötig, obwohl mir der Mitarbeiter das am Telefon zunächst so darstellte. D.h. der ALICE-Vertrag samt diversen Handynummern wird im Fall einer technischen Umstellung einfach auf VOIP umgestellt. Ich muß die umkomplizierte Umstellung glauben, denn ich habe es anders erlebt.

Seien Sie also sehr vorsichtig, wenn Ihnen angeboten wird, den alten ALICE-Vertrag zu annulieren. Dann das bedeutet, daß Sie einen neuen Vertrag mit neuen Konditionen erhalten und darüber hinaus auch neue Kondition für die verschiedenen Mobilfunknummern. Wenn Sie das nicht wünschen, dann bestehen Sie darauf, daß nur eine technische Umstellung erfolgt. Seien Sie also vorsichtig!



Die Umstellung von ALICE auf o2-VOIP

Die Umstellung wird telefonisch angekündigt und verläuft reibungslos.

o2 stellt kostenlos einen neuen Router zur Verfügung (z.B. FritzBox 7490) und schickt ihn rechtzeitig zu. Bei Tag der Umstellung werden die aktuellen Festnetz- ud DSL-Daten für diesen Anschluss automatisch in den neuen Router eingespeist (z.B. die Daten für die 10 verschiedenen Rufnummern). Die o2 Anschlussdaten zur Telefonie werden auch schriftlich mitgeteilt.

Es ist sinnvoll bereits am Vortrag der Umstellung den Router anzuschließen, damit dann bei der Aktivierung des neuen Anschlusses, sofort die Daten übertragen werden.

Bei der Umstellung des Mobiltelefons erhält man zunächst eine SIM-Karte in diversen Größen (man drückt sie je nach Bedarf aus der Schablone) mit einer neuen Nummer. Erst ca. 10 Tage später wird die Übernahme der alten Nummer aktiviert. Über Email wird man darüber informiert.

Seit der Umstellung auf VOIP schickt mir (!) o2 zwei Rechnung. Die erste Rechnung erfaßt den Festnetzanschluß, die zweite betrifft den Mobilfunkanschluß.

De facto hat o2 mit mir folgendes gemacht: Man hat mir den alten Alice-Mobilfunkanschluß mit der einen Mobilfunknummer, die ich dazu hatte, gekündigt und daraus einen 02-Festnetzanschluß und einen o2-Mobilfunkanschluß gemacht.



Probleme bei der Umstellung von ALICE auf o2-VOIP

Bei der Umstellung von ALICE auf VOIP hatte mich der o2-Mitarbeiter falsch beraten, somit ergaben sich für mich einige Probleme.

Ich wurde nämlich "gezwungen" meinen alten ALICE-Vertrag zu kündigen, was gar nicht nötig gewesen wäre, und man hat mir einen neuen "aufgeschwatzt", dh. ich bekam einen neuen Festnetzvertrag und einen neuen Mobilfunkvertrag.

Für den Mobilvertrag ergaben sich folgende Konditionen: Laufzeit für 2 Jahre (Tarif o2 Blue Basic):

Flat in alle Mobilfunknetze (finde ich prima!)

50 Freiminuten in alle dt. Festnetze (d.h. auch der Anruf an eine o2-Festnetznummer ist kostenpflichtig!)

200 Frei-SMS in alle dt. Festnetze

Telefonie Flatrate in das deutsche o2 und E-Plus Netz (Was soll das wohl heißen? Flat in alle o2-Festnetznummern? Klingt so - oder? Ist aber nicht so gemeint.)

Man sagte mir zunächst, daß ich über den neuen Mobilfunk auch alle alten Festnetz-Alice-Nummern kostenfrei anrufen könne. Diese Auskunft war falsch. ALICE-Festnetznummern sind kostenplichtig, sobald die 50-Freiminuten überschritten ist.

Auch kann ich jetzt nicht mehr kostenfrei von meinem o2-Mobilfunktelefon meinen eigenen o2-Festnetzanschluß anrufen. Um kostenfrei anzurufen müssen Mobilfunkinhaber und Festnetzinhaber identisch sein (Community-Option), was bei mir aber nicht der Fall ist.

Ich fühlte mich also bei dieser Umstellung z.T. über den Tisch gezogen.



Die Übertragungsraten

Die Download-Bandbreite des neuen Produktes wird mit theoretisch bis zu 50.000 Kbit/s angepriesen. In der Praxis liegt sie jedoch nur zwischen 16.000 und 24.000 Kbit/s. Man kann froh sein, wenn sie 16.000 Kbit/s (= 2 MB/s) übersteigt.

Der Upload schwankt bei in der Praxis zwischen 2.000 und 4.000 Kbit/s (= 250 - 500 KByte/s).



Hotline-Service

Mit dem Hotline habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Über die kostenfreie Rufnummer habe ich den Service immer erreicht.

Die Wartenzeiten sind unterschiedlich: von 1 Min - 45 Minute. Die Beratung war immer sehr freundlich, auch wenn nicht immer kompetent.

Der Online-Service funktioniert auch gut, allerdings gibt es manchen Haken, den man erst nach Wochen entdeckt. Dennoch konnte ich einige meiner Anliegen problemlos über das Online-Portal erledigen.



Downloadzeiten bei unterschiedlichen Übertragungsgeschwindigkeiten

KBit /s KByte[ 1 ] /s Minuten für 1 MB Minuten für 10 MB Sekunden für 1 MB Sekunden für 10 MB
56 KBit /s 7 KByte /s 2,38 Min für 1 MB 23,81 142,86 Sek für 1 MB 1428,57
160 KBit /s 20 KByte /s 0,83 Min für 1 MB 8,33 50,00 Sek für 1 MB 500,00
320 KBit /s 40 KByte /s 0,42 Min für 1 MB 4,17 25,00 Sek für 1 MB 250,00
1.000 KBit /s 125 KByte /s 0,13 Min für 1 MB 1,33 8,00 Sek für 1 MB 80,00
1.500 KBit /s 187,5 KByte /s 0,09 Min für 1 MB 0,89 5,33 Sek für 1 MB 53,33
2.000 KBit /s 250 KByte /s 0,07 Min für 1 MB 0,67 4,00 Sek für 1 MB 40,00
2.500 KBit /s 312,5 KByte /s 0,05 Min für 1 MB 0,53 3,20 Sek für 1 MB 32,00
3.000 KBit /s 375 KByte /s 0,04 Min für 1 MB 0,44 2,67 Sek für 1 MB 26,67
3.500 KBit /s 437,5 KByte /s 0,04 Min für 1 MB 0,38 2,29 Sek für 1 MB 22,86
4.000 KBit /s 500 KByte /s 0,03 Min für 1 MB 0,33 2,00 Sek für 1 MB 20,00
5.000 KBit /s 625 KByte /s 0,03 Min für 1 MB 0,27 1,60 Sek für 1 MB 16,00
6.000 KBit /s 750 KByte /s 0,02 Min für 1 MB 0,22 1,33 Sek für 1 MB 13,33
KBit /s KByte[ 1 ] /s Minuten für 1 MB Minuten für 10 MB Sekunden für 1 MB Sekunden für 10 MB


8.000 KBit /s 1 MB /s
10.000 KBit /s 1,25 MB /s
11.000 KBit /s 1,375 MB /s
12.000 KBit /s 1,5 MB /s
13.000 KBit /s 1,625 MB /s
14.000 KBit /s 1,75 MB /s
15.000 KBit /s 1,875 MB /s
16.000 KBit /s 2 MB /s
17.000 KBit /s 2,125 MB /s
18.000 KBit /s 2,250 MB /s
19.000 KBit /s 2,375 MB /s
20.000 KBit /s 2,5 MB /s
21.000 KBit /s 2,625 MB /s
22.000 KBit /s 2,750 MB /s
23.000 KBit /s 2,875 MB /s
24.000 KBit /s 3,0 MB /s
KBit /s MB[ 1 ] /s Minuten für 1 MB Minuten für 10 MB Sekunden für 1 MB Sekunden für 10 MB



[ 1 ] 8 Bit = 1 Byte; somit sind 56.000 Bit = 7.000 Byts = 7 KB

Umrechner Bit Byte B Kilobyte kb Megabyte mb Gigabyte GB kbit/s kbyte/s Terabyte u.a.




| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2008 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
Ins Netz gesetzt am 31.03.2008; letzte Änderung: 28.11.2017

| Home | Theologische Linksammlung | Downloads SONSTIGES | Downloads MENÜ | Webmaster |