Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster

Das "Ribat Bayram Jawish" in Jerusalem

Sehenswürdigkeiten im südlichen arabischen Altstadtviertel von Jerusalem

Die Bilder sind vergrößerbar.



Ganz im Osten der Aqabat at-Takiya-Straße (südliches arabisches Altstadtviertel in Jerusalem) steht an der Ecke zur El-Wadstraße das unscheinbare Ribat Bayram Jawish.

1540 stiftete der osmanische Emir Bayram diesen Bau dem Haram als Pilgerherberge.

Das Gebäude wurde 1891 in eine Grundschule umfunktioniert, nachdem es unter dem Gouverneur von Jerusalem, Abd al-Hamid als Büro der Stadtverwaltung diente.

Direkt gegenüber dem Ribat steht das Maktab Bayram Jawish, eine Schule für Waisenkinder. Die beiden Gebäude wurden durch Brücken, die über die Straßen führen, verbunden.

Wie der Bauinschrift zu entnehmen ist, stand dieses Gebäude bereits, bevor es Bayram Jawish im Jahr 1541 zu einer Schule und zu seinem Familiengrab umgebaut.

Heute ist das "Maktab Bayram Jawish" keine Schule mehr, sondern es ist nur noch als Grab Bayrams bekannt. Das eigentlich Grab wurde mit Tüchern bedeckt und heute werden darauf und ihm ganzen Raum religiöse Bücher ausgestellt.




Ribat Bayram Jawish in Jerusalem - vergrößerbar



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2017 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/jerusalem_ribat-bayram-jawish.html
Ins Netz gesetzt am 31.05.2017; letzte Änderung 31.05.2017

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster